DIE LANDGENOSSEN

EIN NETZWERK MIT VERANTWORTUNG.

Die Landgenossen setzen sich ein für flächendeckende und nachhaltige, sprich enkeltaugliche biologische Landwirtschaft. Sie fördern die Kooperation kleinstrukturierter regionaler Betriebe von Berg und Tal mit dem Ergebnis klima- und bodenschonender regionaler Wertschöpfung. Dazu gehören Viehhalter genauso wie Gemüse-, Getreide-, Obstbaubetriebe, die ihre Produkte über die Marketingschiene „Üsa Bio“ anbieten können.

„Regionalität ist gut – Bio und regional ist besser. Das bedeutet für uns, im Einklang mit Natur und Tradition in Vorarlberg  zu wirtschaften – vom Klima über die Böden bis zu den Wirtschaftsformen unserer Region. Wir sind überzeugt, dass sich dieses Prinzip im Geschmack des Produkts wiederfindet. Außerdem hilft es durch die kurzen Transportwege, den ökologischen Fußabdruck von Bio-Lebensmitteln zu verringern.“

Markus Amann
Stv. Obmann der Landgenossen

0